Schützenfest 2023 - 22.08.2023


Anbei ein Bericht von Erich Schmidt



Schützenfest Brinkum 2023
Martina Haferkamp ist neue Damenkönigin


Der Schützenverein Brinkum feierte sein Schützenfest auch in diesem Jahr wieder im Rahmen der Brinkumer 3 Days mit den „KICKERS FOR HELP“ und dem „BREMER TOR- EVENT“. Über die Veranstaltungen am Freitag und Samstag wurde bereits ausführlich berichtet.

Am Sonntag startete der Schützenverein Brinkum sein Fest. Nach der Abholung von Schützenkönig Tim Bredemeier trafen sich die Mitglieder des Schützenvereins Brinkum und der Kickers for Help zum gemeinsamen Mittagessen im Festzelt . Dabei waren auch die Damenkönigin Christa Schmidt und die Adjutantin Jun Wesemann, sowie eine Abordnung des Schützenvereins Bremervörde. Nicht anwesend war Seniorenkönig Heiner Dummeyer, er hatte aber ein Fass Bier kaltstellen lassen.

Großen Anklang und viel Applaus gab es beim anschließenden Kinderprogramm mit Matt und Basti im Festzelt. Auf dem Festplatz fanden Kinderkarussell, Hüpfburgen, Schießhalle, Imbiss- und Getränkewagen sowie die Tombola der Kickers for help viel Zuspruch.

In der Schützenhalle waren Kinder von 8 bis 14 Jahren eingeladen am Kinderkönigsschießen mit dem Lichtpunktgewehr teilzunehmen . Der Jugendsportleiter Marko Schiek konnte nach der Auswertung als neuen Kinderkönig Noah Schmidt proklamieren. Vize wurde Jana Remer und Dritter Noah Klötz.

Am Abend ergriff der erste Vorsitzende, Frithjof Troue, das Mikrofon und proklamierte unter viel Applaus Martina Haferkamp zur neuen Damenkönigin. Vizekönigin wurde Christa Schmidt. Den 3. Platz erreichte Christa Waßmann. Martina Haferkamp holte sich auch den Pokal „König der Könige“. Bei diesem Wettbewerb schaffte es Christa Waßmann auf den 2. Platz , Heike Haferkamp wurde Dritte. Fast wäre das neue Königshaus ein reines Damenteam geworden. Frithjof Troue hatte jedoch noch einen Briefumschlag in der Hand. Nach der Öffnung konnte er Jürgen Schmidt als neuen Seniorenkönig proklamieren.



Vor der Königsproklamation hatten der erste Vorsitzende Frithjof Troue und der 2.Schießsportleiter Uwe Haferkamp die Ergebnisse des Firmen- und Vereins-Pokalschießens bekannt gegeben und Urkunden und Pokale an folgende Teilnehmer überreicht:

1. Fernsehhaus Hengemühle (150,3 Ringe), 2. Gemeinde Stuhr (145,2 Ringe), 3. Shop Pflegebekleidung (145,2 Ringe) . Beste Einzelschützin war Celin Hermink vom Bremer Tor mit 51,2 Ringen.

Bei den Vereinen landete die Freiwillige Feuerwehr Brinkum mit 148,0 Ringen auf Platz 1. Das Team vom Deutsch-Französischen Jugendaustausch holte sich den 2. Platz mit 145,7 Ringen vor den Brinkumer Schmalfilmfreunden, die136,2 Ringe erreichten . Beste Einzelschützin wurde Katy Prescher von der Freiwilligen Feuerwehr Brinkum mit 50,6 Ringen.

Bei den Damenmannschaften kam die Sozietät von Rechtsanwälten und Notaren Hohenecker, Tietjen, Gudat mit 143,0 Ringen auf den 1. Platz, gefolgt von der Damengruppe Freutag mit 139,7 Ringen. Der 3. Platz ging mit 137,1 Ringen an das Team vom Shop Pflegebekleidung . Als beste Einzelschützin mit 50,1 Ringen konnte sich Carolin Hermink vom Bremer Tor durchsetzen.


Auf dem beigefügten Foto sind zu sehen: Proklamation
(v. li. n. re.) Christa Waßmann (Vize-König der Könige), Martina Haferkamp (Damenkönigin und "König der Könige"), Noah Schmidt (Kinderkönig), Jürgen Schmidt (Seniorenkönig), Christa Schmidt (Vize-Damenkönigin) und Frithjof Troue (1. Vorsitzender)

Anbei noch ein paar Bilder vom Schützenfest Sonntag:
Schuetzenfest_2023   Schuetzenfest_2023   Schuetzenfest_2023   Schuetzenfest_2023
Schuetzenfest_2023   Schuetzenfest_2023   Schuetzenfest_2023   Schuetzenfest_2023
Schuetzenfest_2023   Schuetzenfest_2023   Schuetzenfest_2023   Schuetzenfest_2023

Für die volle Größe einfach auf das Bild klicken!


Newsübersicht